01522 - 1875591 info@rusty-boomers.de

The Rusty Boomers

"Livemusic is better"

"2008 zur Band gegründet, spielen wir unter dem Namen „The Rusty Boomers“ und mit diesem Motto, seither unzählige Konzerte in der Lausitz. Ob im Manitu in Forst als Vorband von Chris Farlow und der Hamburg Blues Band, vor Henrik Freischlader oder bei Auftritten die in Cottbus, Guben und bis nach Zittau zu erleben waren. Von diesem Statement konnten wir uns oft überzeugen und hoffentlich auch unsere Zuhörer. Unser Ziel war es dabei nie die großen Rockkonzerte, á la Pink Floyd, Rammstein oder Genesis, zu veranstalten. Ein Zuhörer der ein Konzert von uns besucht, kann sich auf filigranes Gitarrenspiel, emotionalen Gesang und humorvolle Einlagen freuen. In unserer Akustikperformance werden Songs von unter anderem Neil Young, Bruce Springsteen, Gregory Porter, Udo Lindenberg oder Joan Osborn auf emotionale, melancholische und dennoch belebende Art interpretiert."

"Wir haben uns dabei meistens auf Songs konzentriert, die man unter Musikkennern eher als Geheimtipp bezeichnen würde. Gerade das zeichnet aber ein Konzert der “Rusty Boomers” aus. Im Vordergrund stehen für uns dabei die ausdrucksstarken Texte und das kunstvolle Arrangement der Instrumente. Wir möchten den Zuhörer zum Denken anregen. Vielleicht kann er sich identifizieren, sich inspirieren lassen oder einfach nur entspannen."

"Die beiden Musiker Tino Unruh und Sven "Salli" Sonsalla lernten sich etwa 2006 kennen und schnell wurde klar, dass hier eine wunderbare Symbiose aus Gitarre und Gesang entstehen würde. Wir hatten bis dahin in unterschiedlichen Bands gespielt und viel Erfahrungen sammeln können. Tino Unruh spielte bei der Band GentsRock, mit der er 2008 den 20-Cent-Newcomerbandcontest im Rahmen des Cottbuser Stadtfestes gewinnen konnte. Danach folgten Konzerte als Support von unter anderem den „No Angels“, „Ich & Ich“, „City“ oder Laith Al Dean. Sven „Salli“ Sonsalla spielte in unterschiedlichen Formationen und konnte sich über Konzerte z.B. mit „Keimzeit“ oder Michael Keaton freuen. Im Jahr 2007 kam es sogar zu einer Zusammenarbeit mit dem Gitarrenvirtuosen Uli Jon Roth. Einem Gründungsmitglied der „Scorpions“."

"Derzeit arbeiten wir mit Hochdruck an einem eigenen Album, um im Jahr 2017 eine eigene CD veröffentlichen zu können. Unsere Kompositionen verfolgen dabei das gleiche Ziel wie unsere bisherigen Interpretationen. Unsere eigenen Texte haben wir in der deutschen Sprache verfasst. Sie handeln von Glück, Freiheit und Hoffnung. Werte mit denen sich jeder identifizieren kann oder können sollte."

"Zwei Stimmen und zwei Gitarren. „The Rusty Boomers“ steht für emotionalen Gesang und virtuoses Gitarrenspiel im Stil traditioneller Singer-Songwriter. Ein Muss für alle Liebhaber handgemachter Musik."